3rdRailPositionCheck

Die Stromschiene fest im Blick: Sichere Positionsüberwachung

3rdRailPositionCheck ist ein automatisches Echtzeit-Messsystem zur Positionsbestimmung von Stromschienen an Bahngleisen. Als Ergebnis werden Messprotokolle ausgegeben, die die Abweichung der Stromschienenposition von der Sollposition anzeigen und bei Überschreitung von Toleranzwerten Fehlermeldungen ausgeben. In der Basis-Version arbeitet das System bis zu einer Geschwindigkeit von 130 km/h bei einem Messintervall von 10 cm. Je nach Anforderung sind höhere Geschwindigkeit, als auch kürzere Intervalle möglich.

Prinzip

Das Messsystem basiert auf dem Lichtschnittverfahren und besteht jeweils aus einem Linienlaser und einer Kamera. Mittels einer spezialisierten digitalen Kamera wird eine auf die Schiene projizierte Laserlinie aufgenommen. Leistungsfähige Computer werten die Bilddaten automatisch aus und erzeugen die, für die jeweilige Position, erforderlichen Referenzpunkte. Mittels dieser Referenzpunkte, erzeugt durch vier Sensoreinheiten, wird die Position der 3ten Schiene relativ zur Fahrschiene errechnet. Abbildung 1 zeigt den prinzipiellen Aufbau.

Resümee

Das System zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Hohe Messgeschwindigkeit bei kurzem Messabstand
  • Auflösung von <1mm
  • hohe Messsicherheit
  • modulares Konzept
  • geringer Wartungsaufwand
  • leichte Integrierbarkeit, da geringer Platzbedarf sowohl unter als auch im Fahrzeug
  • offenes System; dadurch leichte Adaption an landesspezifische Datenbanksystem bzw. zentrale Datenerfassung auf den Fahrzeugen